Tagesablauf

Die fünfstündige  Kernunterrichtszeit  liegt für alle TK-Schüler*innen zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr.
Alle SPZ- Grundschüler*innen fahren  nach der vierten Stunde (11.45 h) wieder mit demTaxi nach Hause.  Ältere Schüler*innen des SPZs nehmen tageweise an der Hunde- und/oder Koch-AG teil und fahren an diesen Tagen selbst organisiert nach Hause.

Unsere 15-minütige  Hofpause ist von 10.00 Uhr bis 10.15 Uhr.

In der 5. Stunde (11.45 Uhr -12.30 Uhr) wird für alle tagesklinischen Schüler*innen ein zusätzliches Förderunterrichtsangebot bereitgestellt.  Die Fächer Spanisch, Französisch, Latein sowie Mathematik für Oberstufenschüler*innen stehen hierbei im Mittelpunkt.
Parallel hierzu finden spezielle Lese-Rechtschreibförderangebote für Schüler*innen der Primarstufe und der Sekundarstufe I statt.

Die Teilnahme am  sogenannten Förder-Diagnose-Unterricht (FDU) ist für alle neu aufgenommenen SPZ-Schüler*innen verpflichtend. Dieses Einzelunterrichtsangebot findet in der Zeit von 12.30 Uhr bis 14.00 Uhr statt.

Beratungs- und Austauschgespräche  mit Eltern, Kolleg*innen  der Heimatschule, den Jugendämtern, den Familienhelfer*innen, den Schulbegleiter*innen finden nach Unterrichtsschluss ab 13.00 h statt;
in dringlichen Fällen auch manchmal vor Unterrichtsbeginn ab 7.45 h in den Räumen der Rurkreisschule oder der Tageskliniken.

Es finden  wöchentliche Austauschgespräche zur aktuellen Entwicklung der Schüler*innen zu fest vereinbarten Zeiten mit beiden Tageskliniken
bzw. einmal monatlich mit dem SPZ statt.
Im  Bedarfsfalle sind auch, aufgrund der kurzen Wege im Gebäude, weitere Absprachen und kurze Treffen möglich.