Unterricht

Unterrichtszeiten
Die tägliche Unterrichtszeit liegt zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr.
Jede/r Schüler*in  aus den Tageskliniken kann,  je nach individuellem Leistungsvermögen,  bis zu fünf Schulstunden am Unterricht teilnehmen. Für alle SPZ- Schüler*innen , die mit dem Taxi anreisen, endet der Unterricht bereits nach der vierten Stunde.
In der  Kernunterrichtszeit der ersten beiden Stunden liegt der Schwerpunkt auf dem individuellen Lernen in der jeweiligen Lerngruppe, während beim sich anschließenden  projektorientierten Unterricht  mit seinen fächer- und lerngruppenübergreifenden Themen in der dritten und vierten Stunde  der Schwerpunkt  auf dem sozialen Lernen liegt.
Ergänzt werden spezielle Lernerfordernisse der Heimatschulen durch den täglichen  Förderunterricht. Dieser findet in der 5. Stunde von 11.45 Uhr – 12.30 Uhr für alle  Schüler*innen beider Tageskliniken statt. Hier werden  in binnendifferenzierter Form  die Fächer Deutsch und Mathematik für die Oberstufe sowie Französisch oder Englisch,  Spanisch und Latein unterrichtet.
In der Primarstufe sind die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht inhaltliche Schwerpunkte.
Unsere Hunde-AG wird immer mittwochs und donnerstags von 12.00 Uhr- 13.30 Uhr für alle selbstanreisenden SPZ- Schüler*innen angeboten.
Der sog. Kurzzeitunterricht (KZU)  ist für alle neu aufgenommenen Schüler*innen des SPZs im Rahmen einer Einzelförderung von montags bis freitags von 12.30 Uhr bis  14.00 Uhr verpflichtend . Es werden, in Anlehnung an den Heimatschulstoff,  Inhalte der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch aufgegriffen. Erfahrungsgemäß ist erst nach ein bis zwei Wochen  die Teilnahme am vierstündigen Vormittagsunterricht in der betreffenden Lerngruppe sinnvoll und umsetzbar.